Ergotherapie für Erwachsene

Förderung von Wahrnehmungs- und Handlungsmöglichkeiten

Die Ergotherapie dient der Förderung von Bewegungs-, Handlungs- und Wahrnehmungsfähigkeiten. Unser Ziel ist es, mit Betroffenen deren Selbstständigkeit im Alltag wiederzuerlangen oder diese zu verbessern. Unser Leistungsspektrum umfasst geriatrische, neurologische und orthopädische Anwendungen, u. a. bei:

  • Apoplektischer Insult (Schlaganfall)
  • Schädelhirntrauma
  • Zustand nach Tumoroperationen und Aneurysmaclipping
  • Morbus Parkinson
  • Encephalitis disseminata (MS)
  • degenerative Erkrankungen des ZNS, z. B.: Demenzen, ALS
  • entzündliche Erkrankungen des ZNS
  • Ataxie (Störung der Bewegungskoordination)
  • Fazialisparese (Gesichtslähmung)
  • Verletzungen oder nach operativen Eingriffen an der oberen Extremität
  • periphere Nervenschädigungen
  • neuropsychologische Störungen (Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen, Apraxie, Neglect, Agnosien, räumlich-konstruktive Störungen, Störungen der Kulturtechniken)

Therapieschwerpunkte in der Arbeit mit erwachsenen Patienten:

  • individuelle Einzelbehandlung
  • differenzierte ergotherapeutische Befunderhebung
  • sensomotorisch-perzeptive Behandlung (nach Bobath, Perfetti, Affolter)
  • motorisch-funktionelle Behandlung
  • Aktivierung und Kräftigung der Muskulatur
  • feinmotorische Übungsbehandlung
  • Hirnleistungstraining und Behandlung neuropsychologischer Störungen
  • Schreibtraining
  • Alltagstraining
  • Beratung und Training im Gebrauch von Hilfsmitteln
  • Beratung von Angehörigen
  • Unterstützung bei der beruflichen Wiedereingliederung
  • Hausbehandlungen (nach Absprache)

Ergotherapie Erwachsene

Spiel